SV Gommersheim 1945 e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisliga Vorderpfalz Süd, 26.ST (2017/2018)

TSV Königsbach II   JSG Gäu - Geinsheim
TSV Königsbach II 2 : 3 JSG Gäu - Geinsheim
(2 : 0)
D-Junioren   ::   Kreisliga Vorderpfalz Süd   ::   26.ST   ::   22.05.2018 (18:00 Uhr)

TSV Königsbach - JSG Gäu 2:3

Von Beginn an zeichnete sich ein kämpferisches D-Jugend-Spiel ab.In den Anfangsminuten kamen wir auch gleich zu einigen Chancen, die größte war ein Kopfball von Erik an die Latte. Insbesondere über die linke Seite von Simon Weinerth liefen einige gute Angriffe, die Hereingaben konnten aber nicht verwertet werden. Wir agierten auch bei Ballbesitz unsicher und ließen den Ball nicht gut laufen.
Königsbach kämpfte sich ins Spiel und gewann fast alle Zweikämpfe im Mittelfeld. Mit einem  Distanzschuss in der Mitte der ersten Hälfte ging Königsbach in Führung, Robin im Kasten der JSG Gäu war chancenlos. In der Folge hatte Königsbach mehr vom Spiel, die JSG konnte sich bis zur Pause keine nennenswerten Chancen mehr erspielen. Durch eine Unachtsamkeit in der Nachspielzeit der ersten Hälfte bekam man sogar noch den zweiten Gegentreffer. Die Halbzeitansprache fruchtete. Zur zweiten Halbzeit kam unser Team dann hochmotiviert und kämpferisch aus der Kabine. Mit dem ersten Angriff verkürzte Simon auf 2:1. Das Kämpferherz war erwacht. Königsbach konnte sich aus dem Angriffsdruck nicht mehr befreien.  In den folgenden fünf Minuten erspielte man sich Chance um Chance. Mit etwas Glück hätte man sogar da schon in Führung liegen können, wenn nicht sogar müssen.In der Folge wurde das Spiel hektischer. Die JSG spielte nur noch auf ein Tor, erarbeitete sich ein Übergewicht in Ballbesitz und Torchancen. Königsbach hatte überhaupt keine Entlastung mehr nach vorne. Von Königsbacher Seite gab es dann einige Nickligkeiten und die Zuschauer beider Seiten wurden lauter und versuchten, "ihr Team" nach vorne zu peitschen. Nach einem stramm geschossenen Freistoß durch Paddy, den der Torwart nicht festhalten konnte, erzielte Malte im Nachschuss den lang ersehnten 2:2 Ausgleich. Unser Jungs liesen nicht locker, erspielten sich immer wieder Chancen und kamen zu unzähligen Ecken. Nach einer abgewehrten Ecke brachte Sören eine Klasse Flanke auf den langen Pfosten und Simon markierte den viel umjubelten 2:3 Siegtreffer. Letztendlich konnten wir den hochverdienten Lucky Punch landen. Das  Trainerteam unserer JSG war mit dem Einsatz in der zweiten Hälfte absolut zufrieden.  Beide Teams haben den Zuschauern ein tolles D-Jugend-Spiel geboten.


Zurück